dc7jzb's blog

Filter für den FT-897 -2-

Nach Basteln, auf bestellte Filter warten, und das eine oder andere Fiasko bei der Qualität der Filter,
steht nun die endgültige Filterbestückung im FT-897.

Neben dem Orginalen 2,4 Khz Filter werkeln jetzt auch noch ein CFJ455K8 Murata Filter (1,8-2,1 Khz), der zwar für schlechten Klang , aber in Grenzwertigen Situationen für die nötige Selektion zu benachbarten Signalen sorgt.
Und ein Noname 2 Khz Filter, der Super Klingt, aber eher einem Murata 2,7 Khz Filter von der Bandbreite her entspricht.

Man darf halt nicht alles glauben was auf dem Gehäuse steht.

Jetzt noch auf ordentliche Platinen mit den Filtern, und ein ordentlicher abgleich des FT-897 und alles ist schick.

Filter für den FT-897

Der FT-897 hat zwei Steckplätze für Optionale Filter.
Da diese aber einfach mal Teuer sind, und Ich nicht abschätzen kann was Sie mir wirklich bringen, habe Ich mal etwas Experimentiert.

Diese Filter sind an sich nicht mehr als "normale" 455 Khz 2KOhm Filter, mit unterschiedlichen Durchlassbandbreiten, die auf einer "speziellen" Platine verbaut sind.
Klar , zwar sind es dann meist mechanische Collinsfilter, die tatsächlich etwas Teurer sind, aber ob sie wirklich besser sind, sei mal dahingestellt.

Antennenumschalter

Mist, Ich brauch mehr Koaxkabel, aber der Schornstein ist zum Teil mit Schutt zugeschüttet.
(Fachgerechte Entsorgung des Schuttes, durch die Fachfirma, da bei der Sanierung des Hauses, der über dem Dach befindiche Teil des Schornsteins abgerissen wurde ... Na ja, Hausverwaltungen wollen halt nur billig 8( )

Wenigtens sind die schon darin verlegten Kabel nicht defekt, und eine dünne Steuerleitung müßte, wenn auch mit gefummel auch noch durchgehen.

Also muss ein Antennenschalter und Di-/Triplexer her, und das was an Kabeln da ist genutzt werden.

Contest Teil 3

OK, 24 Stunden Contest und nur 10 QSO's im Log.
Dafür 2 wieder korrekt funktionierende Antennen + eine fix mal neu gebaute, eine kleine Verbesserung an der DK7ZB Yagi und ein reparierter Kopfhörer.
Top Ausbeute für ungezwungenen Betrieb. o0

Ich gebe es ja zu, Ich hab mehr Signalen an der Grasnarbe gespannt gelauscht, die für mich eh nicht erreichbar waren, als selbst die Taste zu drücken.
Aber so ist es eben.

Dafür hat sich der Bau der DK7ZB Yagi aber auch gelohnt, so das Ich beschlossen habe die zweite auch noch zu bauen. Trotz des zu zu geringem Stockungsabstand. Jedes dB zählt Wink .

Contest Teil 2

Na gut ...
17:19 UTC und noch kein einziges QSO ...

Dafür aber die beiden Antennenkabel wieder heil (Pan AT100 & CTE Microscan) und noch fix 'nen Quick and Dirty Fandipol für 10m/6m/4m & 2m für WSPR und die RTL-SDR's gebaut.

Und die 6 Element 2m Yagi hat noch einen Unterzug spendiert bekommen.

Jetzt ist erst mal spielen mit dem Zwerg angesagt, und heute Nacht, bzw. Morgen ist ja auch noch etwas Zeit.
Obwohl Ich mir schon etwas blöd vorkomme, wenn Ich jemandem die Nr. 001 gebe und die Nummer 265 oder so zurück bekomme.

Aber egal ... Dirol

Contest

So, mal schauen ob Ich es heute schaffe, die DK7ZB 6 Element für 2m zu Testen.

Immerhin ist IARU Region 1 VHF Contest.
Allerdings kann Ich nur mit einer von 2 Yagis mitmischen, da Onkel Zeit nicht zum Aufbau gekommen ist.
Daher steht die zweite Yagi noch in Einzelteilen auf dem Balkon ...
Aber egal.

Checkliste :

SDR Spielereien ...

Heute kommt der erste von 2 neuen RTL DVB-T Sticks, mit einem Rafael 820T Tuner laut Händlerangabe ( der 2. kommt direkt aus China und soll ebenfalls einen R820 Tuner haben).

Da bin Ich mal gespannt was er besser macht als der "alte" FC0013 Tuner.

Die beiden neuen Sticks sind von Amazon, für ca. 14 €.
Stick 1 : ZJchao-RTL-SDR-RTL2832 + R820T mit MCX Antennenanschluß.

Zeitreise

So, Mein Soundkarteninterface für den FT-897 ist Betriebsbereit.
Noch nicht ganz fertig, ein Poti braucht noch ein Loch im Gehäuse.
Aber wie es so ist, bei dem Mistwetter sitze Ich zu Hause, und Akkuschrauber + Bohrer liegen im Garten ...

Egal, anschliessen und mit WSPR Testen ...

Modulation, OK ...
NF zum PC, OK ...

Aber Stationen im Log ? Fehlanzeige ...
Weder auf 40m, noch auf 30 und 20 m ...

Ist der Sonnensturm schuld ? Nee ...
So sind Stationen zu hören ...

Also noch mal ans Interface.
Messtechnisch alles Ok ...

Also woran liegt es nun ?

Ikea Shack, oder : Wohnst Du noch, oder funkst Du schon ?

Soviel zum sauber machen im Garten ...
Der Kühlschrank hat den Winter nicht überstanden, und der Zwerg ist über die Wintersaison zu viel gewachsen und sein Bett zu klein.

Also hieß es kurzerhand Komplett Umbau ...

Egal, Ikea macht es möglich, auch auf knapp 19 qm.

Am Tag der Arbeit hieß es dann abbau der alten Möbel und streichen um dann Samstag vollbepackt mit Schlafcouch, für uns, Kommode für Klamotten und Fernseher, 2 kleinen Schubladenschränken, einem großen Besenschrank, einer größeren Schlafcouch für den Zwerg und einem Ikea Regal, als Raumtrenner, einzureiten.
Der Zwerg will ja mit 5 schon Privatsphäre ... Dirol

Gartensaison ...

Nun geht sie wieder los, die Gartensaison.

Das heißt weniger Amateurfunk, mehr Garten.
Gespannt bin Ich auf die 10m Saison, da Ich im Garten nur eine RCI-2950 dauerhaft habe.
Aber erst mal ist aufräumen und saubermachen angesagt, später in der Saison werde Ich dann endlich meinen gestockten 1 1/2 Lambda Dipol nach DK7ZB für 2m bauen.

Das Material liegt ja schon seit letztes Jahr da.

Und die Drahtantenne wartet auch noch auf den Aufbau, wobei Ich überlege ob Ich nicht eine endgespeiste Windom statt dem Draht mit UnUn aufbaue. Allerdings ist nur Platz für eine Kleine 40-10 m Windom, also erst noch überlegen wie Ich eine verlängerung auf 80m hinbekomme.

Pages

Subscribe to RSS - dc7jzb's blog