KG5RKI Tytera Flash Tool v1.05 for Windows

Seit kurzer Zeit gibt es ein Flash- und Update-Tool für Windows, von Ty Weaver, KG5RKI,
mit dem Ihr die alternative MD380Tools Firmware und die Userdatenbank auch ohne Linux auf das Gerät schreiben könnt.

KG5RKI Tytera Flash Tool v1.05

Mit diesem Tool, könnt Ihr sowohl selbst kompilierte .bin Files schreiben, so wie auch eine aktuelle Version herunterladen lassen und diese in das Gerät schreiben.
Das funktioniert sowohl für die Firmware, als auch die User Datenbank.



Die Nutzung ist sehr Simpel.


Auch hier gilt es die zwei verschiedenen Flashmodi, der Geräte zu beachten:

Firmware flashen : Beim einschalten des Gerätes die PTT-Taste und die obere Seitentaste gedrückt halten. Das Gerät blinkt dann rot und grün, und zeigt KEIN Display.
Codeplug und Datenbank laden : Das gerät wird ganz normal eingeschaltet.


  • Filename : Mit "Open" ladet Ihr Euch eine eigene Firmware, Userdatenbank, oder einen eigenen Codeplug im .dfu Format in das Tool.
    Dies braucht Ihr für die jeweiligen "Flash from File" bzw. "Codeplug Write" Funktionen.
  • Codeplug : "Write" schreibt einen Codeplug im .dfu Format in das Gerät.
    "Read" liest den aktuell im Gerät programmierten Codeplug aus und speichert Ihn im .dfu Format.
  • Firmware : "Download GPS"/"Download-NonGPS" lädt eine aktuelle Version der KG5RKI-MD380Toolz aus dem Internet.
    "Flash" schreibt die heruntergeladene Firmware in das Gerät. "Flash From File" schreibt die, vorher unter Filename gewählte Firmware in das Gerät.
    Wer lieber die Original MD380Tools, oder einen anderen Fork nutzen möchte, anstatt die KG5RKI Version, muß diese separat herunterladen. und via "Flash from File" einspielen.
  • UserDB : "Download Update" lädt eine aktuelle Fassung der User Datenbank herunter.
    "Flash" spielt diese in das Gerät ein, wo sie im Show Call/UsersCSV Menü aktiviert werden kann.
    Im Gegensatz zur Datenbank in den Offiziellen MD380Tools, ist die hier genutzte Vollständig, mit Orten und Namen zu den Europäischen DMRID's.
    Mit "Flash From File" könnt Ihr eine Eigene User Datenbank einspielen.

    Ganz Wichtig ! Wartet beim Flashen bitte immer, bis in der unteren Zeile "Done" steht.
    Manches kann durchaus mal ein paar Minuten länger dauern. Wink

    Fertige Files zu den Original MD380Tools und alternativen Forks findet Ihr hier --> http://dc7jzb.de/md380tools

Comments

Danke für den tollen Tip!
Leider kann ich das Programm nicht nutzen. Auf meinem Win7 bekomme ich die USB-Treiber für mein MD-390 nicht zum Laufen und bin daher auf meinen alten XP-Notebook ausgewichen. CPS funktioniert hier prächtig, aber dieses klasse Tool hier mag nicht.

Mal den Autor anschreiben? Aber das wird man vermutlich nicht mehr unter 32bit kompilieren können ...

73 de Didi

Hmm, scheint als wenn KG5RKI mit nicht ganz aktuellem Datenbestand arbeitet.
Ich hab das bei jüngeren Updates ebenfalls beobachtet,mir aber bisher nix bei gedacht, da auch die Marc-Datenbank scheinbar nicht immer ganz aktuell ist.
Ty's Datenbank hat ja auch die vollen Informationen mit Qth etc., was in den neueren Datenbanken der MD380Tools nicht drin ist.
Es könnte durchaus sein, das da lediglich Neueinträge zu einer bestehenden Alt-Liste hinzugefügt wurden.
Ist jetzt aber nur eine Vermutung.
Am besten mal Probehalber eine aktuelle Datenbank aus den MD380Tools einspielen, da sollte das dann Theoretisch korrekt sein, da diese wohl immer komplett aus der Marc-Datenbank neu generiert wird.
Dann fehlen aber Qth's usw.

In den Zip Paketen der MD380Tools ist die Datenbank enthalten, immer von dem Tag der Erstellung des Paketes.
Sonst lässt sich diese auch mit den MD380Tools selbst erstellen und aktualisieren und in das Gerät einspielen.
(make updatedb flashdb generiert eine neue Datenbank und spielt diese in das Gerät.)

Hallo Bernard,

Grüße an einen Alt-Lichtenrader Wink

Ich hab jetzt mal die Datenbank via MD380Tools aktualisiert.
Im Moment ist die Fehlerquote recht gering, was mich vermuten lässt, das KG5RKI als Basis tatsächlich eine alte Liste nimmt und nur neue Einträge hinzufügt.
Diese haben dann auch keine Standorte mehr hinterlegt.

Add new comment