Tips zum Radioddity GD-77

Wer ein GD-77 hat, sollte auf die Firmware Version 3.0.6 und das dazugehörige CPS aktualisieren.
Damit werden etliche Bugs behoben und einige sinnvolle neue Funktionen eingeführt. (VFO-Mode, Userdatenbank etc.)

Wie bei vielen anderen Geräten auch üblich, heißt es hier auch : Neue Firmware, neue Codeplug Software !
Nur diese ist auch auf neue Funktionen etc. angepasst.


Firmware Update :

  • Gerät mit gedrückten Seitentasten 1 & 2 einschalten und im Flashmodus starten. Es leuchtet lediglich die LED Grün, im Display erscheint nichts.
  • Updatetool starten und mit <Browse> Firmware File auswählen.
  • In einigen Fällen kann es notwendig sein vor dem flashen den Button <Clear> zu klicken und den Speicher zu bereinigen.
  • Mit <Download> startet man den Flashvorgang. Den Flashvorgang laufen lassen, bis die Meldung Update Success erscheint !

Fertig.
Das Gerät startet mit der neuen Firmware.
Diese Firmware wird jetzt nur noch mit der dazugehörigen CPS bebarbeitet.


Userdatenbank einspielen :

Das Gerät kann seit der Version 3.0.6 auch mit einer Userdatenbank im .csv Format umgehen.
Dies ist im Endeffekt ein Datadump der DMR-Marc Userdatenbank.

Da das Gerät allerdings nur mit max. 10.000 Einträgen umgehen kann, und derzeit knapp 49.000 registrierte iD's in der Datenbank stehen,bedarf es einiger "Schrumpfkuren".

Wenn man die Datenbank auf D/A/CH beschränkt kommt man mit ca. 9500 Einträgen derzeit recht gut hin.
Ein Beispieldump ist im Archiv mit der Firmware, der CPS und dem Database Tool enthalten.
Oder man erstellt sich aus der DMR-Marc Datenbank eine eigene, aktuelle .csv Datei.
!!! Achtung !!!
Der direkte Datadump ist nicht kompatibel, da dort das Nickname Feld fehlt, welches das GD-77 aber haben will.
Der Datadump muß entsprechend erst angepasst werden.
Zumindest hab Ich in der kurzen Zeit nich keinen Weg gefunden, den Dump direkt mit Nickname zu bekommen.
Wenn Ich meine Userdb aktualisiere, stelle Ich Sie hier zum Download rein :
Radioddity GD-77 D/A/CH UserDB

Selbst erstellen könnt Ihr Euch den Dump hier :
DMR-Marc Database Dump Tool

  • Um die Userdatenbank einzuspielen schaltet man das Gerät mit gleichzeitigem Halten der Tasten <Seitentaste 2> + <Menü/Grün> + <#> ein.
  • Nun startet man das Programm ActiveClient.exe
  • Mit <Import CSV> wird die enstprechend angepasste .csv Datei ausgewählt. In der rechten hälfte werden nach kurzer Zeit die importierten Felder angezeigt. (Derzeit ID und Call)
  • Im Feld Version sollte 001 stehen, wenn nicht einfach reinschreiben.
  • Mit Klick auf den Button <Write> wird die Datenbank nun in das Gerät geschrieben.

Das Gerät jetzt neu starten.
Ab jetzt sollte statt der ID im Display nun zumindest das Rufzeichen erscheinen.


VFO-Modus :

Mit der Firmware Version 3.0.6 hat das GD-77 einen VFO-Modus bekommen.

Diesen kann man im CPS nach VFO A und VFO B rudimentär Vorprogrammieren.
Dies beschränkt sich im Endeffekt auf die üblichen Kanaleinstellungen für Analog oder Digital.
Analog können Funktionen wie CTCSS/DCD, Shiftabstand und Richtung etc. vorprogrammiert werden, Digital z.B Timeslot 1/2, RX-Gruppe und TX Kontakt.
Das kann on the fly im Gerät nicht geaändert werden.
Man kann aber via Geräte Menü zwischen Analog und DMR umschalten.

Ich habe daher beide VFO's Standardmäßig als Digital vorprogrammiert, VFO A als TS1 mit TX-Kontakt DL TG262 und RX Gruppe All (Dort sind bei mir die gängisten TG's hinterlegt) und VFO B als TS2 mit TX Kontakt Loc/Ref TG9 und ebenfalls RX-Gruppe All.
So kann Ich über beide VFO's die beiden nötigsten TG's erreichen.
Shiftabstand und Richtung können auch über das Gerätemenü eingeben werden, so das man bei einem Wechsel zwischen 2m und 70cm umstellen kann.
Wenn Ich mal Analog arbeite,gehe Ich in das Geräte Menü und stelle auf Analog um.

Umschalten zwischen CP/Memorymode und VFO Mode kann man mit der Taste <Pfeil Rechts>.
Zwischen VFO A und B schaltet man mit der Taste <Pfeil Links> um.

Vorraussetzung für die VFO A/B Nutzung ist die Einstellung des Modes Double Wait oder Single Wait im Menü <Set> -> <Radio Set> -> <7 Double Wait> im Gerät, bei <Off> gibt es nur VFO A.
Es steht dann auch nur eine Frequenz, bzw. ein Kanal im Display.


Promiscious Mode :

Der Promiscuious Mode wird beim GD-77 über die Seitentasten Funktion <Monitor> aktiviert.
Diese Funktion wird via CPS auf eine der Seitentasten gelegt und dunktioniert dann wie folgt :

    [1]Im Analog Modus wird durch halten der Taste die Rauschsperre deaktiviert, bis die Taste losgelassen wird.
    [2]Im DMR Modus wird durch einmaliges Drücken der Promiscious Mode aktiviert, bis dieser durchnweiteres Drücken der Taste, oder Auschalten des Gerätes deaktiviert wird.

Was tut der Promiscious Mode eigentlich ?
Im Promiscious Mode ist es möglich alle auf dem Timeslot ausgesendeten Signale zu hören, unabhängig davon ob es eine Talkgroup oder ein Private Call ist, und unabhängig davon ob die Talkgroup dazu in der RX-Liste hinterlegt ist.

So kann man auf unbekannten Relais relativ schnell herausfinden,welche Talkgroups dort genutzt sind.


1750 Hz Rufton :

Auch den 1750 Hz Rufton, zum öffnen von Relais, beherrscht das Gerät :

Mit <PTT> + <Pfeiltaste Links> lässt sich der Ton aussenden.


Memory Reset/Factory Reset

Das GD-77 verfügt auch über ein Memory Reset, bzw. Factory Reset.
Damit kann im Fehlerfall das Gerät komplett zurück gesetzt und gelöscht werden.

Startet das Gerät dazu mit <Sidekey 1> + <1> ein.
Das Gerät zeigt dann <Memory Reset ?>
Nach bestätigen der Grünen Taste wird der Speicher gelöscht, und das Gerät auf Werkseinstellungen zurück gesetzt.