Amateurfunk an der Müritz

Der Urlaub an der Müritz ist vorbei.
Funktechnisches Fazit : Mit Minimal Aufwand geht da so gut wie gar nix.
Relais sind an sich da, aber keins deckt die Müritz sinnvoll ab.
Nur mit einem Handfunkgerät und (selbst langen) HFG-Antennen kommt man nur recht selten an ein Relais, und dann auch nur Grenz wertig.
Selbst mit der PA0FBK Antenne auf der Terrasse des Ferienhauses unweit von Waren, war kaum ein Blumentopf zu Gewinnen.

Eher habe Ich morgens DB0SP, Berlin, auf 2m und DB0BAR ,Birkholzaue/BRB, auf 70cm gelauscht, die in den Morgeninversionen stärker zu empfangen waren, als die lokalen Relais.
Einzig DB0NBB (Neu Brandenburg) auf 2m lief bombig an der PA0FBK, aber eben auch nur dort.

Daher ist die Idee, von Steffan DO6DAD, ein Relais an der Müritz aufzubauen Klasse, und finde das sollte unterstützt werden.
Infos dazu findet Ihr auf http://www.do6dad.de/repeater/, bzw. http://www.mueritzrelais.de

Besonders dann, wenn das auch mit dem Echolink läuft.
Dann kann man den Kontakt auch mal außerhalb der Urlaubszeiten pflegen.

Ich hoffe das Steffans Relais, beim nächsten mal, wenn es mich und meine Familie hintreibt, dann schon aktiv ist.

Steffan freut sich sicherlich auch über jegliche Hilfe, bzw. hat er auf seiner Seite auch einen link zum Spenden, denn ein solches vorhaben lässt sich allein kaum stemmen.