RaspiOS Bullseye: Wlan mit PSK-Encrypted Passwort hinzufügen

Nachdem Ich letztens vor dem Problem stand, das eine unter Buster lauffähige wpa_supplicant.conf, mit mehreren WLan Netzen und Priorisierung, nicht mehr unter Bullseye laufen wollte, Betrieb Ich etwas “Ursachenforschung”.

Scheinbar akzeptiert das aktuelle RaspiOS Bullseye (zumindest bei Mir) keine Plain Text Passwörter mehr in der wpa_supplicant.conf, und deaktiviert das Wlan sobald welche darin sind.

Warum, habe ich bisher nicht herausgefunden, und auch keine keinerlei Hinweise der Raspi Foundation dazu.

Fakt ist, ist ein Plain Text Passwort bei mir in der .conf, geht Wlan gar nicht mehr. Sind die passwörter alle PSK-Encrypted geht die selbe .conf, ohne Probleme


Wie macht man das nun am simpelsten ?

Mit dem Umweg über das Tool wpa_passphrase.

Eine Möglichkeit wäre mit dem Tool, das Passwort aus einer Textdatei auszulesen, und die PSK-Encrypted Version in eine andere auszugeben, um es dann per Copy & Paste in die wpa_supplicant.conf einzufügen.

Und nein, die PSK-Encrypted Passwörter wollen Wir nicht per hand abtippen. 8)

Nein, wir nutzen das Tool wpa_passphrase dafür um das Netzwerk direkt in die wpa_supplicant.conf einzutragen.

Dazu geben Wir auf der Kommandozeile wpa_passphrase "NameDesWlans" | sudo tee -a /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf > /dev/null , bestätigen mit Enter, und geben danach das Passwort des Wlans ein. Nachdem Wir das eingetippt haben, bestätigen Wir wieder mit Enter.

“NameDesWlans” ersetzt Ihr bitte mit der tatsächlichen SSiD des Wlans Eurer Wahl. 😉

Wenn Wir jetzt die wpa_supplicant.conf im Editor öffnen, sehen Wir das eben angelegte Netzwerk, sowohl mit Plain Text Passwort, als auch mit der PSK-Encrypted Version.

Wichtig dabei, vergesst bei tee nicht den Parameter -a, denn der sorgt dafür, das die Datei nicht überschrieben wird, sondern das Netz nur hinzugefügt wird.

Nun can die wpa_supplicant.conf wie gewohnt bearbeitet werden, und z.B. eine Priorisierung der Netze hinzugefügt werden.